zum Inhalt

Musik-Welt-Kirche Archiv 2010

April 2010
Pieta

Bachkantatengottesdienst „Actus tragicus“ BWV 106

Karfreitag, 02.04.2010 - 10:00 Uhr

Die Kantate „Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit“, auch als „Actus tragicus“ bekannt, ist der Beweis Bachs früher Meisterschaft als gerade 22-Jähriger. Das Werk, ursprünglich als Trauerkantate konzipiert, kommt in Meiningen am Karfreitag zur Aufführung. Hervorzuheben ist die Instrumental-Besetzung: 2 Blockflöten, 2 Gamben und Basso Continuo.

Meininger Bachkantatenprojekt
Solisten
Instrumentalensemble
Leitung: Stadtkantor Sebastian Fuhrmann

Emmaus

Bachkantatengottesdienst „Bleib bei uns“ BWV 6
Ostermontag, 05.04.2010 - 10:00 Uhr

Wie viele Bachkantaten spannt dieses Werk in genialer Weise den Bogen vom zu vertonenden Evangeliumstext hin zur Beschäftigung mit der ganz persönlichen Glaubenswelt. So nimmt Bach Bezug auf die Begegnung der Jünger mit dem auferstandenen Jesus bei Emmaus und formuliert gleichzeitig die Bitte „Ach bleib bei uns, Herr Jesu Christ“ für jeden einzelnen Christen.

Meininger Kantorei
Kinderchöre der Kantorei
Solisten
Meininger Residenzorchester
Leitung: Stadtkantor Sebastian Fuhrmann

quadro

„QUADRO NUEVO“ (Italien/Deutschland)
Von Tango über Tavernen zu Turbanen…
Sonntag, 11.04.2010 - 19:00 Uhr

Tango, Valse, Musette, Arabesken, Flamenco, liebevoll entstaubte Filmmusik und ein fast schon verklungenes Italien – Quadro Nuevo gab seit 1996 über 1500 Konzerte quer durch Europa,Süd-und Nordamerika und Asien. Die vier spielsüchtigen Virtuosen reisen mit Saxofon, Klarinette, Akkordeon, Bandoneon, Kontrabass,Harfe und Percussion nicht nur durch den mediterranen Süden und fordern als nächtliche Tango-Kapelle zum Tanz. Auch in Meiningen sind sie zu hören. Der Erfolg spricht für die Musiker, denn alle bisherigen CDs von Quadro Nuevo (7) erhielten jeweils den Deutschen Jazz Award, kletterten in die Top Ten der Weltmusik- und Jazz-Charts und in die Top 50 der Album-Charts. Im Sommer 2005 veröffentlichte das Quartett seine DVD Quadro Nuevo LIVE und bekam in Paris den Europäischen Phono-Preis Impala verliehen.
Die Klänge von Quadro Nuevo entführen in eine Welt der wehenden Turbane, der alten Tavernen und des leidenschaftlichen Tangos... .

Mulo Francel (Saxofone, Klarinetten)
Andreas Hinterseher (Akkordeon, Vibrandoneon, Xylophon)
D. D. Lowka (Kontrabass, Percussion)
Evelyn Huber (Harfe, Salterio)

Karan Case

„KARAN CASEY & Band “ ( Irland/Großbritanien )
Irish-Keltische Weltmusik
Donnerstag, 29.04.2010 - 19.30 Uhr

Karan Casey's Stimme gehört zu den schönsten in der Irischen Folkmusikszene und - sie ist eine wunderbare Interpretin der zeitgenössischen und traditionellen Irischen Musik. Wunderschöne Balladen über Liebe und Lebensträume, aber auch über Leid interpretiert die Musikerin aus der Grafschaft Cork (Irland) mit soviel Schönheit und Klarheit wie ein Edelstein. Mit ihrer fünften Solo-CD, Schiffe im Wald unterstreicht sie einmal mehr tiefe Empfindungen der Seele, in Klänge zu zaubern. Begleitet wird sie ungewöhnlicherweise vom Klavier, das in der irischen Musikwelt eher weniger zu finden ist. Dafür spielt Caoimhín Vallely dieses um so einfühlsamer, begleitet von zartem Cello-und Gitarrenspiel. Diese exelenten Musiker unterstreichen gekonnt die Zartheit der Stimme von Karan Casay.

KARAN CASEY & Band Karan Casay (Gesang)
Caoimhín Vallely (Klavier),
Kate Ellis (Cello)
Robbie Overson (Gitarre)

Mai 2010
Acoustic

„ACOUSTIC EIDOLON & THOMAS LOEFKE“ (USA/ Irland/ DL)
Klanglandschaften aus Colorado / Worldmusic with Soul
Sonntag, 02.05.2010 – 19:00 Uhr

Joe Scott and Hannah Alkire (www.acousticeidolon.com) haben einen ganz neuen Sound im Bereich akustischer Musik geschaffen. Joe Scott spielt das “double-neck guitjo“, eine eigens für ihn gebaute Gitarre mit zwei Hälsen und 14 Saiten. Die Bauweise dieses Instruments ermöglicht ihm, auf beiden Hälsen gleichzeitig zu spielen. Ein im wahrsten Sinne des Wortes einmaliges Instrument mit unglaublichem Stimmumfang und klanglicher Vielfalt, das mal wie ein Klavier und dann wieder wie eine Harfe klingt. Vereint mit Hannah Alkires genial elegantem und inspiriertem Cellospiel ergibt sich ein faszinierendes Klangbild mit nahezu unbegrenzten Möglichkeiten. Thomas Loefkes Harfe (Norland Wind) erweitert das Klangspektrum des Duos zum Trio. Kurzweiligkeit mit Instrumentalkompositionen einiger Lieder, Stücke mit Einflüssen keltischer Musik und Ausflüge in die Genres Klassik, Flamenco, Rock und Blues versprechen einen wunderschönen Konzertabend.

Thomas Loefke (Keltische Harfe)
Hannah Alkire (Violoncello, Gesang),
Joe Scott (Doppelhalsgitarre,Gesang)

Johann Sebastian Bach

„An Gott zweifeln – an Bach glauben“
Ein literarisch-musikalisches Programm
Sonntag, 09.05.2010 – 18:00 Uhr

In vielen Orten unseres Landes sind Schneider-Lesungen inzwischen zum Begriff für unterhaltsame, mit Qualität und Anspruch verbundene literarisch-musikalische Programme geworden. Antje und Martin Schneider (Berlin) schöpfen ihre vielfältigen Themen aus einem großen Schatz von Er-Lesenem, und verbinden die literarischen Texte mit eigenen Eindrücken, Gedanken und Ideen. In diesem Programm widmen sie sich ganz dem großen Komponisten Johann Sebastian Bach.

Antje und Martin Schneider ( Lesungen)
Gabriele Müller (Orgel)

Konzert mit dem Meininger Gospelchor
Sonntag, 30.05.2010 – 17:00 Uhr

Wieder einmal bringt der Meininger Gospelchor unter der Leitung von Ilona Pöge mit bekannten und neuen Spirituals, Popsongs und afrikanischen Traditionals die Stimmung zum Siedepunkt!

Meininger Gospelchor
Leitung: Ilona Pöge

Juni 2010
L alba

„L’ ALBA“ ( Korsika/Frankreich)
traditionell korsische Musik (*Riacquistu*) aus einer grandiosen Polyphonie mit 6 Männerstimmen & traditionellen korsischen Instrumenten
Sonntag, 06.06.2010 – 19:30 Uhr

Die sechs Musiker der Gruppe L’ ALBA aus Korsika , gegründet 1992, sind wie viele andere ihrer Generation geprägt vom Geist der kulturellen Erneuerungsbewegung Korsikas in den 70er Jahren. Die Musik von L’ALBA ist zeitlos - in ihrer Tradition verwurzelt. Die Musiker sind Hüter ihres überlieferten Kulturerbes, zu dem sie sich bekennen. So setzen sie in ihrer Musik auch traditionelle korsische Instrumente ein wie z.B. die Cetera, eine korsische Sonderform der Laute, und die Pivana, eine Flöte aus Ziegenhorn. Dabei entstehen überraschende und außergewöhnliche Klangfarben, denen sie ihren eigenen und sehr charakteristischen Stempel aufdrücken, mediterran beeinflusst, vielleicht sogar atypisch für die insulare Musik Korsikas. Die Spielfreude, die die Musiker zeigen, ist deutlich spürbar und die Kraft, die von ihnen und ihrer Musik ausgeht, schafft so eine andere Form von Harmonie, die sich auf ihr Publikum überträgt, es begeistert und absolut mitreißt- so z.B. bei dem Tanz-und Folkfestival 2008 in Rudolstadt und ihrem grandiosem Konzert in Meiningen im vergangenem Jahr

Ceccè Guironnet (Gesang, Klarinette, Bassklarinette)
Sébastien Lafarge (Gesang, Harmonium, Flöte )
Cédric Savelli (Gesang, Violine, Gitarre )
Jean-François Vega (Gesang, Gitarre, Cetera, Aoud)
Benjamin Dolignon (Gesang, Gitarre)
Eric Ferrari (Kontrabass)

Polizeimusik

Das „THÜRINGER POLIZEIMUSIKKORPS“ spielt - Filmmusiken-
Benefizkonzert
zugunsten dringender Sanierungsarbeiten in der Stadtkirche Meiningen
Freitag, 25.06.2010 – 19:00 Uhr

Hochprofessionelle Bläsermusik, gemixt mit Rhythmusinstrumenten und Percussion vervollkommnen das Repertoire des Orchesters aus Berufsmusikern. Dieses lädt ein zu musikalischen Zeitreisen von Barock bis  zur Gegenwart, von der konzertanten Blasmusik bis hin zu Swing und Big Band Sound. Aber zu diesem Konzert stehen bekannte Filmmusiken im Vordergrund.

Juli 2010
Barchevitch

„Italienische Concerti“
mit Alexej Barchevitch
Samstag, 03.07.2010 – 19:00 Uhr

Alexej Barchevitch ist derzeit 1. Konzertmeister der Meininger Hofkapelle. Als Solist ist er im In- und Ausland gefragt. Gemeinsam mit einem Kammerorchester musiziert er „Le quattro stagioni“ (Die 4 Jahreszeiten) von Antonio Vivaldi sowie die „Teufelstrillersonate“ von Giuseppe Tartini. Ein Höhepunkt im Konzertjahr 2010!

Alexej Barchevitch (Violine)
Streicherensemble

Reger-Orgel

Meininger Orgelsommer 2010
Von Juli bis August in der Stadtkirche Meiningen

Weitere Infos auf dieser Seite

Concerto

MDR MUSIKSOMMER
- Johann Sebastian Bach und seine Städte
Concerto Sacro-
Sonntag, 25.07.2010 - 17:00 Uhr

Als »Meininger Bach« ging Johann Ludwig in die Musikgeschichte ein. Nicht überliefert ist, wie häufig Johann Sebastian Bach seinen Onkel in Meiningen besucht hat. Das Leipziger Ensemble Concerto Sacro aber unternimmt die Reise, um in der Stadtkirche neben Werken von Johann Sebastian Bach auch Werke zweier weniger bekannter Meininger Meister zu präsentieren: Wolfgang Carl Briegel und Georg Caspar Schürmann. Erst 2007 gegründet, hat sich das Doppelquartett Concerto Sacro unter der Leitung von Gregor Meyer bereits mit seinem Vokalrepertoire aus Renaissance und Barock einen Namen gemacht. Gelobt wird das Ensemble insbesondere für einen absolut homogenen Zusammenklang und die sehr differenzierte und lebendige Interpretation der Werke.

Concerto Sacro (Leipzig)
Leitung: Gregor Meyer

August 2010
Kindermusical 2009

Kindermusical „Israel in Ägypten“ von Thomas Riegler
Sonntag, 15.08.2010 – 17:00 Uhr

Jährlich studieren Kinder des Meininger Kirchenkreises ein großes biblisches Musical ein. Dieses Jahr kommt das beliebte Werk „Israel in Ägypten“ von Kantor Thomas Riegler aus Bad Neustadt zur Aufführung. Begleitet wird der Kinderchor von circa 50 Kindern durch ein Instrumentalensemble. Die Leitung übernimmt Kreiskantor Sebastian Fuhrmann.

Kinderchor des Kirchenkreises Meiningen
Instrumentalensemble
Leitung: Kreiskantor Sebastian Fuhrmann

Platzhalter

"Die Prinzen"
Sonntag, 24.08.2010 – 20:00 Uhr

Am 24. August ist eine der bekanntesten PopGruppen Deutschlands bei uns zu Gast: "Die Prinzen" . Auf ihrer Kirchentour 2010 werden sie in unserer Meininger Stadtkirche bekannte Hit's wie "Deutschland"; "Gabi wartet im Park"; "Schwein sein" u.a., sowie neue Songs aus ihrem aktuellen Album zu Gehör bringen. Konzertbeginn ist um 20.00 Uhr.

Luft und Wasser liquid

„Liquid Soul - MUSIK AUS LUFT UND WASSER“
"...Es gibt tatsächlich noch Klangereignisse, die ein Publikum in regelrechtes Staunen versetzen, weil es sie so noch nie gehört hat. Die 'Wassermusik' von Liquid Soul aus Berlin ist so ein künstlerisches Novum. Die Künstler nehmen ihr Publikum mit auf eine außergewöhnliche musikalische Reise... "
Sonntag, 29.08.2010 - 19.30 Uhr

Im Mittelpunkt des Programms steht kurioses wie exklusives Wasser- die WASSERSTICHORGEL, die aus einem Objekt des Schweizer Bildhauers Martin Spühler entwickelt und nach ihrer eigenwilligen Spieltechnik benannt wurde. Dabei handelt es sich um tonal gestimmte Kunststoffröhren, die in wassergefüllte Behälter, Naturseen oder Pools getaucht werden und mit deren Hilfe flötenartige Obertöne und Rhythmen aus dem Wasser „gestampft“ werden können. Bei dieser konzertanten Aufführung wird das Wasser- Musik-Instrument auch mit Saxophon, Flöte und der faszinierenden chinesischen Mundorgel Sheng „gemischt“ . Auch Perkussionsinstrumente wie Hang und Cajon bereichern die ausschließlich eigenen Kompositionen aus mehrschichtigen Klangflächen, komplexen Rhythmusabläufen, lebendigen Dialogen und Improvisationen.

Gert Anklam (Saxophon, Wasserstichorgel)
Beate Gatscha (Wasserstichorgel,Trommel )
Uli Moritz ( Schlaginstrumente,Percussion,Trommeln)

September 2010
MDR Sinfonie

MDR Sinfonieorchester Leipzig
Benefizkonzert – Zugunsten der Lebenshilfe Meiningen e.V.
Sonntag, 12.09.2010 - 16.00 Uhr

Das älteste Radio-Orchester Deutschlands präsentiert sich heute als eines der lebendigsten und innovativsten Ensembles seiner Art. Neben der Präsenz in Hörfunk und Fernsehen stellt sich das Orchester nicht nur der Herausforderung, perfekte Aufnahmen zu produzieren, es begeistert auch mit einer Vielzahl von Konzerten und Projekten immer wieder neues Publikum für Musik.

MDR Sinfonieorchester
Dirigent: Howard Arman

Somegarde

„SOME GARDEN – The beauty of Songs“
Ein Liederabend voller Schönheit mit Gitarre-Piano-Gesang

Sonntag, 19.09.2010 - 20.00 Uhr

Im angenehmen Gegensatz zur akustischen Einheitskost der programmierten Rhythmen zelebrieren Sängerin und Pianistin Oona Kastner und Gitarrist Lothar Theissmann als some garden die intensive Kunst des Duos. Beeinflußt von Latin, Flamenco und Alter Musik ebenso wie von Folk, Funk oder minimal music hat Lothar Theissmann eine eigene, virtuose Sprache auf der akustischen Gitarre entwickelt, welche wunderbar mit der außergewöhnlichen, wandelbaren Stimme Oona Kastners harmoniert.
Musik- die berührt. Eine unbedingte Empfehlung für Freunde und Freundinnen fein gestrickter Songwriterkunst, traumhafter Klänge und spannender Gitarrengrooves.

Oana Kastner ( vocals,piano)
Lothar Theissmann ( quitars )

Oktober 2010
BB üBrass

„B-B-Ö BRASS-Connection“
„B-B-Ö Brass Connection- das ist die unverwechselbare Klangfarbe eines Posaunenchors unterlegt mit der Energie einer Rockband.“
Sonntag, 10.10.2010 - 17.00 Uhr

Die BBÖ Brass Connection ist eine neunköpfige Formation aus Württemberg, die ursprünglich aus Bläsern eines ganz normalen Posaunenchors entstanden ist, gegründet zum Evangelischen Kirchentag 1981 in Hamburg. Die übliche Blechbläserbesetzung wurde sorgfältig entstaubt und mit eingängigen Grooves und Rock unterlegt. Geblieben aber ist die ganz besondere Klangfarbe eines Posaunenchors, die sich mit der rockigen Bandbegleitung eigenartige und einzigartige musikalische Momente liefert. Egal ob große Kirchentage oder große Festivals und Christivals , ob Motorradgottesdienste oder kleinere Konzerte zwischendurch – BBÖ Brass-Connection wirkt ebenso als Showband in fernsehähnlichen Formaten, als Support oder Headliner - die BBÖ Brass Connection trifft immer den richtigen Ton. Den mitreissenden Grooves und strahlenden Bläsersätzen, aber auch christlich geprägten Texten kann sich kein Zuhörer, ob jung oder alt, entziehen. Das sollte man wirklich nicht verpassen !

Interpreten

Raphael

Festveranstaltung mit geistlicher Chor- und Orgelmusik
Günter Raphael zum 50. Todestag
Dienstag, 19.10.2010 – 19.30 Uhr

Günter Raphael gehört zu den großen deutschen Komponisten des 20. Jahrhunderts.
Vom Nazi-Regime mit Berufsverbot belegt, verbrachte er die Jahre 1934 bis 1945 in Meiningen. An seinem 50. Todestag erklingen Werke Meininger Komponisten, natürlich auch von Günter Raphael. Dieses Konzert beschließt die „Günter-Raphael- Tage“ in Meiningen.

Kammerchor des Kirchenkreises Meiningen
Martin Schmeding (Freiburg i. Brg. - Orgel )
Leitung: Stadtkantor Sebastian Fuhrmann

November 2010
Jungfrauen

Bachkantatengottesdienst „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ BWV 140
Ewigkeitssonntag, 21.11.2010 - 10.00 Uhr

Dieses Werk nach dem gleichnamigen Lied von Philipp Nicolai gehört zu den bekanntesten Bachkantaten. Grundgedanke des Textes ist die bildliche Gleichsetzung der Verbindung zwischen Jesus und der menschlichen Seele mit einer Hochzeit. So soll die Seele ständig bereit sein, Gott zu begegnen.

Meininger Bachkantatenprojekt
Solisten
Meininger Residenzorchester
Leitung: Stadtkantor Sebastian Fuhrmann

Dezember 2010
Polizeimusikkorps

7. Benefizkonzert mit dem „Thüringer Polizeimusikkorps“
für notleidende Menschen in Meininge
Mittwoch, 08.12.2010 - 19.00 Uhr

Schon zur sehr guten Tradition ist diese Benefizkonzertreihe geworden. Wer einmal oder öfters das Thüringer Polizeimusikkorps gehört hat, wird wohl gerne wiederkommen, denn – ein Bläserorchester in dieser Qualität zu erleben ist schon etwas Besonderes. Auf dem Programm werden wieder beliebte Weisen für Herz-Ohr-und Seele zu hören sein.

Thür. Polizeimusikkorps
Leitung: Andre Wey

Kantorei

Johann Sebastian Bach – Weihnachtsoratorium 1 – 3
Samstag, 11.12.2010 - 16.00 Uhr

In diesem Jahr erklingt das wohl beliebteste Werk der Kirchenmusik an zwei aufeinander folgenden Abenden in seiner kompletten Gestalt. Es konnten wieder hochrangige Solisten für beide Konzerte gewonnen werden. Es musizieren die Meininger Kantorei und das Meininger Residenzorchester unter der Leitung von Stadtkantor Sebastian Fuhrmann. Auch die Kinderchöre der Meininger Kantorei beteiligen sich an diesem Konzert!

Meininger Kantorei
Kinderchöre der Kantorei
Meininger Residenzorchester
Anastasiya Peretyahina – Sopran
Alexander Osthelder – Altus
Thomas Fröb – Tenor
Dominik Nekel – Bass
Leitung: Stadtkantor Sebastian Fuhrmann

Kantorei

Johann Sebastian Bach – Weihnachtsoratorium 4 – 6
Sonntag, 12.12.2010 - 16.00 Uhr

In diesem Jahr erklingt das wohl beliebteste Werk der Kirchenmusik an zwei aufeinander folgenden Abenden in seiner kompletten Gestalt. Es konnten wieder hochrangige Solisten für beide Konzerte gewonnen werden. Es musizieren die Meininger Kantorei und das Meininger Residenzorchester unter der Leitung von Stadtkantor Sebastian Fuhrmann. Auch die Kinderchöre der Meininger Kantorei beteiligen sich an diesem Konzert!

Meininger Kantorei
Kinderchöre der Kantorei
Meininger Residenzorchester
Annegret Seiler – Sopran
Alexander Osthelder – Altus
Marcus Ullmann – Tenor
Dominik Nekel – Bass
Leitung: Stadtkantor Sebastian Fuhrmann

stern

Musikalische Christnacht
Heiligabend, 24.12.2010 - 22.00 Uhr


Michael Schneider (Trompete)
Sebastian Fuhrmann (Orgel)
Pfarrer Christoph Knoll (Predigt)

Silvester

Heiteres und Besinnliches zum Jahresausklang
Silvestertag, 31.12.2010 – 19.30 Uhr

Das überaus erfolgreiche Konzert zum Jahresausklang findet auch in diesem Jahr eine Fortsetzung.

Neu ist in diesem Jahr die Beteiligung des Salonorchesters „Meininger Melange“. Auch die Sopranistin Anna Gann beteiligt sich wieder an dem Benefizkonzert, dessen Erlös der Aktion „Brot statt Böller“ zugute kommen wird. Kantor Sebastian Fuhrmann lässt des weiteren berühmte Werke der Filmmusik erklingen.

Anna Gann ( Sopran)
Salonorchester („Meininger Melange“)
Kantor Sebastian Fuhrmann (Orgel)

 

Veranstaltungen
September 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
01
2  
02
2  
03
7  
04
 
05
3  
06
1  
07
5  
08
3  
09
4  
10
5  
11
 
12
6  
13
1  
14
6  
15
2  
16
1  
17
7  
18
 
19
4  
20
1  
21
4  
22
2  
23
5  
24
4  
25
 
26
5  
27
1  
28
3  
29
2  
30
2  

Konzertreihe Musik-Welt-Kirche

Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
Hesekiel 36,26 (E)

Monatsspruch September 2017

Und siehe, es sind Letzte, die werden die Ersten sein, und sind Erste, die werden die Letzten sein.
Lk 13,30 (L)

© KIM - Kirche(n) in Meiningen | Pfarrer Christian Moritz, Neu-Ulmer-Str. 25 b, 98617 Meiningen, Tel.: 03693-8409-0   |  © Homepage-Erstellung: lilac-media
nach oben|Seite drucken