zum Inhalt

Musik-Welt-Kirche Archiv 2007

"Deirdre Starr & friends "
am Sonntag 11. Februar 2007, 17.00 Uhr

(Irish Folk Ballads from the Heart aus verwunschener Zeit…)

piano – gesang – kontrabass

Deirdre Starr ist eine irischstämmige Sängerin und Pianistin, die sich der traditionellen Musik aus Irland verschrieben hat. Musikalisch „kostet“ sie allerdings auch gerne außerhalb der rein keltischen Szene an den Verführungen von Klassik, Jazz und Rock. Auf jeden Fall erwartet die Zuhörerinnen und Zuhörer eine Stimme, die mit wunderbarem Registerwechsel und Klangharmonie  die Zeit zu verlangsamen versteht. Sanft und schön kommen die leisen Töne aus dem Atem von Deirdre Starr mit der Unterstützung von Piano und Bass.
  • Deirdre Starr – Gesang/Piano
  • friends – Kontrabass /Piano
  Deidre Starr          

Chorkonzert mit geistlichen und weltlichen Chorwerken aus vier Jahrhunderten für Chor a cappella und Chor mit Orgelbegleitung
am Sonntag, 18.03.2007 17:00 Uhr

Ausführende: die Meininger Chorgemeinschaft e.V.
Leitung: Wolfgang Liesk
an der Orgel: GMD Wolfgang Hocke

Wir freuen uns über dieses als Benefizveranstaltung gedachte Konzert für die Wiederherstellung unserer Glockenanlage.
Daher bitten wir am Ausgang um Ihre großzügige finanzielle Mithilfe!

 Glocke 2        
  Die Passion Christi          

"Meditatives Konzert zur Passion"
am Karfreitag 6. April 2007, 17.00 Uhr

u.a. mit Paul Ernst Ruppel „CRUXIFIXION für Solobaß, Chor und Instrumente, ausgeführt von Christoph Lüdeke  -  Bass, Mitgliedern der Meininger Kantorei und Instrumentalisten.
Leitung: Friedebert Blumenstein

 

Das meditative Chorwerk von Ruppel, komponiert 1960, beinhaltet die Passion Jesu Christi. Die musikalischen Elemente bezieht der Komponist auch aus dem Bereich des Spirituals. Zur Hinführung dazu erklingen musikalische Auslegungen zu den „Letzten Worten Christi am Kreuz“
für Horn und Orgel von Friedebert Blumenstein.

"Classicdixi"
am Sonntag 6. Mai 2007, 20.00 Uhr

Musik von großen Meistern der Klassik im neuen Gewand
6 Bläser & 1 Pianist interpretieren Klassische Musik im DixiSound – einfach genial.
Lassen Sie sich überraschen von Perlen der Musik im Sound des Dixielands … .

 
  Classicdixie          
  Dr. Wieland Meinhold, Weimar          

"Orgelkonzert"
am Freitag 11. Mai 2007, 20.00 Uhr

mit Dr. Wieland Meinhold, Weimar

"BLUES"
am Sonntag 10. Juni 2007, 17.00 Uhr

Paul Millns & Butch Coulter

Blues vom Feinsten aus England und Canada

Paul Millns ist ein Musiker der leisen Art, obwohl er weltweit zu den Favoriten der Musikszene in der Soul-Blues und Rockmusik gehört.
Welttourneen mit Alexis Korner und Eric Burdon; selbstkomponierte Musiken zu europäischen Filmproduktionen ( z.B. M.M. Westernhagen) und ein Auftritt in der legendären „Rockpalast“-Reihe machten ihn und sein perfektes Pianospiel mit der rauen, ausdrucksstarken Stimme bekannt. Mit Butch Coulter, einem Harmonikaspieler und Gitarrist der Extraklasse, wird dieses Konzert ein richtig guter Abend.                      
  • Paul Millns – Gesang / Piano
  • Butch Coulter – Harmonika/Gitarre 
  Paul Millns & Butch Coulter          
  Gregorianika          

"Gregorianika – SignumTour 2007"
am Sonntag 24. Juni 2007, 17.00 Uhr

9 Sänger aus der Ukraine verbinden anrührende Gregorianische Choräle mit Popmusik

Aus der Ruhe erheben sich auf einmal neun kraftvolle Stimmen und füllen den Saal aus. Ein feierlicher Choral erklingt, so wie er seit dem frühen Mittelalter in zahllosen
Klöstern der Welt gesungen wird.Nachdem aber der Gregorianische Gesang verklingt und nach einem Moment der Stille abgelöst wird von "Yesterday" von den Beatles, wird schnell klar, dass dieses Konzert nicht im Mittelalter
stehen bleiben wird. Im Konzert greift Mychailo Jatsinjak Vergangenes und Modernes in außergewöhnlicher und spannender Weise auf und entwickelt ein Konzert, dass mittelalterliche Musik und moderne Pop-Songs verbindet.
Stücke bekannter Popkünstler wie der Beatles, Queen oder Celine Dion werden dabei im Gregorianischen Stil interpretiert.

"kreuz & quer"
am Samstag 30. Juni 2007, 19.00 Uhr

Konzert mit dem Jugendchor Bad Neustadt im Rahmen des Stadtfestes 2007. Unter Leitung von Thomas Riegler singt dieser bekannte Chor aus Bad Neustadt im Rahmen des diesjährigen Stadtfestes ein Programm, das „kreuz und quer“ durch die Jahrhunderte führt, also von „Barock bis Rock“ in bunter Mischung der Epochen.
Jugendchor Kreuz und Quer          
 

"Die ausgeflippte Königin"
am Samstag 4. August 2007, 20.00 Uhr

das Beste aus Jazz, Rock und Popp – gespielt auf der Pfeifenorgel von Felix Reuter, Weimar
 

"Große Orgelnacht"
am Samstag 25. August 2007, 20.30 Uhr

mit Orgel-Trompete; Orgel-Tanz, Orgel-meditative Texte u.v.m.

Bis Mitternacht gibt es ein farbenreiches Programm mit vielen Facetten:
Orgel  -  Trompete (Christian Glöckner und Michael Schneider)
Orgel  -  Tanz (Oliver Scheffels, Greiz, an der Orgel; Katja Erfurth, Dresden, und Thomas Hartmann, Innsbruck, Tanz)
Orgel  -  Meditation (Christian Glöckner, Orgel und Peter Spengler, Texte).
Dazwischen enthält das Programm Angebote für das leibliche Wohl bereit.
Reger-Orgel          
Ella solo            

"Orgelkonzert bei Kerzenschein"
am Samstag 1. September 2007, 17.00 Uhr


mit Prof. Istvan Ella aus Budapest


Der Organist aus Budapest ist in der internationalen Klassikszene kein Unbekannter. In Meiningen gastierte
Istvan Ella schon einige Male Gast an der REGER-Orgel . Der Preisträger musiziert Werke von Bach, Krebs, Mozart, Schumann, Rheinberger und Bozza.
 

"Hebräische Lieder – Yedid Nefesh – jüdische Seele"
am Sonntag 23. September 2007, 17.00 Uhr  

(israelische und jüdisch-spanische Musikkultur, die anrührt … . )

Mit ihrem neuen Konzertprogramm "Yedid Nefesh", benannt nach einem mittelalterlichen, liturgischen
Text, präsentieren die Sängerin Esther Lorenz und der Gitarrist Peter Kuhz israelische und jüdisch-
spanische Musikkultur.Diese musikalische Reise durch das Judentum führt in alte Königsstädte im Jemen, das früher von Juden bewohnt war und beschreibt die Ebenen der Berge Tabor und Gilboa.
 Es erzählt von der Sehnsucht König Davids nach Gottes Nähe (Psalm 63) - "Ken bakodesh" - und
singt mit einem israelischen Wiegenlied in die Stille ("Ba-a menucha" - Die Stille kommt). Vertonte Texte aus dem "Shir Hashirim", dem Hohelied und Lieder der israelischen Komponistin Naomi Shemer sind ebenfalls zu hören. Es ist auch eine Hommage an sephardische Juden, die sich nach ihrer Vertreibung aus Spanien im Mittelalter in ganz Südeuropa, in Israelaber auch in New York ansiedelten.

Esther Lorenz – Gesang &  Peter Kuhz - Gitarre

Yedid Nefesh          
Kammerchor Meiningen            

"Stunde der Kirchenmusik"
am Sonntag 29. September 2007, 20.00 Uhr

Konzert mit dem Kammerchor der Superintendentur Meiningen.
Mit Werken von Schütz, Bach, Mendelssohn-Bartholdy, Bruckner, Kodàly, Nystedt u.a. für Chor a capella, zwei Violinen und Orgel.
Ausführende: Ines-Sonja Schneider und Cordelia Glöckner  -  Violinen, und der Kammerchor der Superintendentur Meiningen, Leitung Christian Glöckner.
 

"Das blaue Einhorn"
am Sonntag 21. Oktober 2007, 17.00 Uhr

jiddische Lieder aus Osteuropa und Musik der Sinti und Roma bestens musikalisch verpackt durch 4 Musiker aus Dresden

Klarinette – Geige – Akkordeon – Gitarre – Baß – Gesang
Ein kubanisches Fabelwesen gibt ihnen ihren Namen. Die Einhörner führen traurig, zärtlich, verspielt
mitten hinein in die musikalischen Untiefen der Vorstädte und Altstadtgassen des „Städel“. Aber nur einen Moment später tanzen, hüpfen und lachen sie auf ihren Instrumenten so, dass die Bühnenbretter das ganze Glück der Erde zu tragen scheinen. Ihre Lieder und Texte lesen sie auf den Straßen der Welt zusammen. Die Musiker vermitteln ihre Liebe zu den glücklichen und tragischen, den grauen und farbenstrotzenden Menschengeschichten auf beglückende Weise. Die dunklen und lächelnden Geschichten erzählen alle vier auf ihren vielfältigen Instrumenten in enormer technischer
Virtuosität. Und was wären die traurigen und melancholischen Melodien des Klezmer ohne Akkordeon oder Chalumeau, was
Rembetiko ohne Bouzuki, was der verblüffend minimalistisch arrangierte Jaques Brel ohne Trompete, Tuba oder Kontrabass in "Les Singes", was der Sintiswing ohne Gitarre? Reich sind die Marktstände urbanen Lebens, und was die vier Musiker vom "Blauen Einhorn" in Meiningen anrichteten, wird ein sinnliches Mahl, ein fabelhaftes Musizieren.

Das blaue Einhorn          
 
Rüdiger Oppermann          
Rüdiger Oppermann 2  
 
              special-world-concert 

 

              "KLANGWELTEN 2007"
mit Rüdiger Oppermann & friends

am Samstag 10. November 2007, 20.00 Uhr

Musiker aus aller Welt geben sich in Meiningen ein „Stelldichein“

Ein Dialog der Kulturen

Ausführende:
Samuel Nori (Korea) - schamanistische Trommeln
Houssaine Kili (Marokko) - Guimbri und Gesang
Hong Yü ( China) - Zither, Hulusi-Kürbis-Flöte
Rüdiger Oppermann (Europa) - Keltische Harfen, Baumharfe, Morin Khoor

Musikalische Leitung:
Rüdiger Oppermann

 

Johannes Brahms  "Ein deutsches Requiem" op. 45
für Solisten, Chor und Orchester,  außerdem die „Rhapsodie“ op. 53 für Alt,  Männerchor und Orchester

am Sonntag 18. November 2007, 17.00 Uhr


Ausführende:

Vera Schoenenberg, Sopran  -  Annette Markert, Alt  -   Jochen Kupfer, Bass, außerdem die Michaelskantorei Stuttgart (Einstudierung Barbara Straub), die Meininger Kantorei und das Mitteldeutsche Kammerorchester,
Leitung: Christian Glöckner.
Brahms          

Polizeimusikkorps Meiningen          
 

"Thüringer Polizeimusikkorps"
am Mittwoch 5. Dezember 2007, 19.00 Uhr

5. Benefizkonzert zugunsten notleidender Familien in Meiningen

Seit nunmehr zum fünften Mal wird es in Zusammmenarbeit mit dem Bildungszentrum der Thüringer Polizei und der Verwaltungsfachhochschule mit Sitz in Meiningen ein weiteres Benefizkonzert zugunsten notleidender Familien geben. Immer mehr Menschen geraten unter die Armutsgrenze, aber auch immer mehr werden die Spenden, in Meiningen zumindest. Die Professionalität dieses berührenden Konzertes und musikalische Höchstqualität durch Darbietungen von der Klassik bis zur Moderne hat sich schon lange herumgesprochen und öffnet nicht nur die Herzen der Zuhörenden…
 

Johann Sebastian Bach "Weihnachtsoratorium"  (Kantaten I – III)   für Solisten, Chor, Orgel und Orchester, BWV 248
am Sonntag 16. Dezember 2007, 17.00 Uhr


Ausführende:

Annegret Seiler, Sopran  -  Alexander Osthelder-Altus, Marcus Ullmann, Tenor  -  Jörn E. Werner, Baß, und Ingeborg Glöckner, Orgel  -  sowie die Meiniger Kantorei und das Meininger Residenzorchester
Leitung: Christian Glöckner

Dies ist das Abschiedskonzert unseres Kantors!
Orchester Weihnachtsoratorium          
   

"Musikalische Mitternachtsmette"  

mit Weihnachtsliedern und Weihnachtsmusik zur Heiligen Nacht

Heilig Abend - am Montag 24. Dezember 2007, 22.00 Uhr

Veranstaltungen
September 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
01
2  
02
2  
03
7  
04
 
05
3  
06
1  
07
5  
08
3  
09
4  
10
5  
11
 
12
6  
13
1  
14
6  
15
2  
16
1  
17
7  
18
 
19
4  
20
1  
21
4  
22
2  
23
5  
24
4  
25
 
26
5  
27
1  
28
3  
29
2  
30
2  

Konzertreihe Musik-Welt-Kirche

Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
Hesekiel 36,26 (E)

Monatsspruch September 2017

Und siehe, es sind Letzte, die werden die Ersten sein, und sind Erste, die werden die Letzten sein.
Lk 13,30 (L)

© KIM - Kirche(n) in Meiningen | Pfarrer Christian Moritz, Neu-Ulmer-Str. 25 b, 98617 Meiningen, Tel.: 03693-8409-0   |  © Homepage-Erstellung: lilac-media
nach oben|Seite drucken